Häusliche Krankenpflege

zurück zur Übersicht

Wählen Sie eine Unterrubrik.

    Leistungsumfang

    Es ist unser Ziel die Gesundheit und die Selbstständigkeit unserer Patienten in ihrer häuslichen Umgebung zu schützen, zu bewahren und wiederherzustellen.

    Krankenpflege/Altenhilfe
    enterale/parenterale Ernährung
    Schmerztherapie mit Perfusorpumpen
    Hausnotruf
    professionelle Wundtherapie

    Pflegebetreuung

    Die häusliche Krankenpflege umfasst die Behandlungspflege
    (z.B. Injektionen von Insulin, Verbände anlegen und wechseln, Katheterisierung einschließlich Spülung, Stromaversorgung, Geh- und Bewegungsübungen).

    Diese Maßnahmen dienen der Vermeidung, der Verkürzung eines Krankenhausaufenthaltes bzw. werden nach dem Krankenhausaufenthalt wirksam. Die Kosten hierfür werden nach ärztlicher Verordnung von den Krankenkassen übernommen.

    Der Patient genießt die vertraute häusliche Umgebung und wird gleichzeitig von unseren Schwestern und Pflegern fachgerecht medizinisch versorgt.

    professionelle Wundtherapie

    Durch langjährige Erfahrungen und kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter, sowie die enge Zusammenarbeit mit spezialisierten Ärzten und medizinischen Fachberatern sind wir in der Lage, selbst Problem - und chronische Wunden erfolgreich zu behandeln.

    Für die Behandlung solcher Wunden verwenden wir in Absprache mit dem Hausarzt Produkte, die dem internationalen wissenschaftlichen Höchststand der Entwicklung entsprechen. Diese Produkte können meist 2-3 Tage auf der Wunde verbleiben, so dass auch der Schmerz beim Behandeln der Wunden für den Patienten deutlich minimiert werden kann.

    Schmerztherapie

    Seit vielen Jahren sind wir in der Lage, Sie in der Schmerztherapie (mit sogenannten Perfusorpumpen) zu betreuen.

    Meist setzen wir Schmerztherapien von Kliniken oder Krankenhäusern fort. In Abstimmung mit dem jeweiligen Haus- oder Facharzt können wir durch die eingesetzte Technik die Dosierung der Medikamente verteilt über 24 Stunden genau vorgeben, so dass Nebenwirkungen auf ein Minimum reduziert werden. Die eingesetzte Technik ist sehr handlich und ermöglicht so dem Patienten, am gesellschaftlichen Leben fast uneingeschränkt teilnehmen zu können.

    Unser Personal ist in dieser Technik geschult und hat die notwendige Erfahrung für den praktischen Einsatz.

    Künstliche Ernährung (enteral/parenteral)

    Über unsere Kooperationspartner verfügen wir ständig über ausreichend Ernährungspumpen, um auch kurzfristig Patienten mit künstlicher Ernährung betreuen zu können. Unser examiniertes Personal ist umfassend in diese Technik eingewiesen, um angesetzte Behandlungen zum Beispiel des Krankenhauses ambulant weiterführen zu können.

    Hierzu stehen uns auch verschiedene Ernährungsberater zur Seite, die einen optimalen und individuellen Ernährungsplan erstellen. Auf Wunsch können auch Angehörige zur Unterstützung von unserem Fachpersonal angeleitet und in die Pflege mit einbezogen werden.

    keyboard_arrow_up